Datenschutzerklärung Karriereportal Tadano

Tadano freut sich über Ihren Besuch auf unserer Karriereseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten Daten, die beim Besuch unserer Seite erhoben werden nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen (Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Sollten darüber hinaus noch Fragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten offen bleiben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
 
1. Name und Anschrift des Verantwortlichen 

Verantwortliche Stellen und Dienstanbieter sind die

Tadano Demag GmbH, Europaallee 2, 66482 Zweibrücken
Geschäftsführung (Vertreten durch): 
Jens Ennen, Kozo Yoshida, Dr. Jan Wieser, Ulrich Zschenderlein
 
Tel.: +49 (0)6332 83-0
Fax: +49 (0)6332 16715
E-Mail: info.demag@tadano.com
 
und die
 
Tadano Faun GmbH Faunberg 2, 91207 Lauf a. d. Pegnitz
Geschäftsführung (Vertreten durch): 
Jens Ennen, Kozo Yoshida, Klaus Kröppel, Thomas Urbanczyk

Tel.:+49(0)9123/1850
Fax:+49(0)9123/75320
E-Mail: info@tadano.com
 

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

Tadano Demag GmbH
Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast,
Kinast Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
50672 Köln
Tel.: +49(0)221/222183-0
E-Mail: hellmuth@kinast.eu
 
Tadano Faun GmbH
Herr Harald Helbig,
Helbig Datenschutz GmbH
Bergstraße 11
91207 Lauf an der Pegnitz
Tel.: +49(0)9123/70275-0
E-Mail: harald.helbig@helbig-datenschutz-de
 
Sie können sich bei allen Fragen, die den Datenschutz betreffen, jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragten wenden.

 
3. Was sind personenbezogene Daten?


Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.
 

4. Welche personenbezogenen Daten werden von uns verarbeitet? 

4.1. Bewerbungsverfahren 

Sie haben die Möglichkeit sich über unsere Website zu bewerben. Es werden dabei Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen, verarbeitet. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Schulausbildung oder Angaben zur beruflichen Weiterbildung sein oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.
Sie können im Online-Bewerbungstool Ihre Bewerbungsunterlagen unmittelbar hochladen. Die Angaben dieser Daten erfolgen freiwillig, allerdings können wir ohne diese Angaben Ihre Bewerbung möglicherweise nicht berücksichtigen.
 
Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens versichern wir Ihnen, dass wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten lediglich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeiten werden. 6 Monate nach einer etwaigen Absage werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
 
Innerhalb einer Gesellschaft erhalten nur die Personen und Stellen (z. B. der Fachbereich, der Betriebsrat, HR Mitarbeiter) Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer (gesetzlichen) Pflichten benötigen.
 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG.
 
Rechtsgrundlagen für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten ist Art.6 Abs. 1 lit c und f DSGVO
 
4.2. Job Alert
Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit an, einen Job Alert einzurichten. Wenn Sie diesen Alert erhalten wollen, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Ohne diese Angaben können wir unseren Job Alert allerdings nicht an Sie versenden. Bei der Anmeldung zum Job Alert wird Ihre E-Mail-Adresse lediglich zum Zwecke der Informierung über Stellenangebote genutzt. Sie erhalten den Job Alert so lange, bis Sie sich davon abmelden. Die Abmeldung erfolgt über einen Link innerhalb des Job Alerts. Nach der Abmeldung werden Ihre personenbezogenen Daten von uns gelöscht.
 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Job-Alert durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
 
Rechtsgrundlagen für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten ist Art.6 Abs. 1 lit c und f DSGVO
 

5. Bewerbung per E-Mail oder per Post

Wir bevorzugen Online Bewerbungen. Entscheiden Sie sich dennoch dafür, uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder per Post zuzusenden, werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses von uns verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Ihre Daten werden zum Zwecke der Verwaltung in unserem elektronischen Bewerbermanagementsystem sowie in unserem cloudbasierten E-Mail-System gespeichert. Ihre Unterlagen werden spätestens nach 6 Monaten nach Abschluss des Auswahlprozesses gelöscht.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG.
 
Rechtsgrundlagen für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidiung bei rechtlichen Streitigkeiten ist Art.6 Abs. 1 lit c und f DSGVO
 

6. Bewerbung über Vermittler (Headhunter, Zeitarbeitsfirma)

Es gibt ebenfalls die Möglichkeit, dass Ihre Bewerbungsunterlagen über Headhunter oder Zeitarbeitsfirmen an uns übermittelt werden, damit wir Sie in unseren Bewerbungs-Pool mit aufnehmen können. Ihre Daten werden darüber hinaus lediglich zum Zweck der Verwaltung in unserem elektronischen Bewerbermanagementsystem sowie in unserem cloudbasierten E-Mail-System gespeichert und spätestens nach 6 Monaten nach Abschluss des Auswahlprozesses wieder gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG.
 
Rechtsgrundlagen für die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten ist Art.6 Abs. 1 lit c und f DSGVO
 

7. Sicherheit, SSL-Technologie

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät und unserem Server erfolgt grundsätzlich verschlüsselt (SSL-Verfahren, Secure Socket Layer).
 

8. Einsatz von Dienstleistern zur Verarbeitung personenbezogener Daten/ Verarbeitung von Daten in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums

Wir arbeiten im Rahmen der Bereitstellung unserer Bewerberplattform mit einem Software-Dienstleister zusammen. Dieser verarbeitet die Daten ausschließlich im Rahmen unserer Weisung, beschränkt sich dabei auf die Bereitstellung und Wartung der Portal-Umgebung und ist zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet worden. Der externe Dienstleister wurde sorgfältig ausgewählt und erhält Ihre Daten zum Zwecke der Speicherung lediglich für den im Rahmen der Bearbeitung der Bewerbung notwendigen Zeitraum (bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und-nutzung eingewilligt haben bzw. werden).


9. Kategorien von Empfänger personenbezogener Daten (Datenübermittlung)
 
Innerhalb der Europäischen Union sowie des Europäischen Wirtschaftsraum
Verbunde Unternehmen und staatliche Stellen zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und für angeforderte Bescheinigungen.
 
Außerhalb der Europäischen Union sowie des Europäischen Wirtschaftsraum (Drittländer):
Eine Datenübermittlung in ein Drittland findet nicht statt.
 

10. Betroffenenrechte
 
Werden von Ihnen personenbezogene Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener in Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen nachfolgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu
 
10.1. Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten, sowie zu deren Herkunft, Empfängern oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung (Art. 15 DSGVO).
 
10.2. Widerrufsrecht

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen Art. 7 Abs. 3 DSGVO).
 
10.3. Berichtigungsrecht
Sollten Ihre bei uns gespeicherten Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie diese jederzeit von uns korrigieren bzw. vervollständigen lassen (Art. 16 DSGVO).
 
10.4. Löschungs- und Sperrungsrecht
Sie haben das Recht auf Sperrung und Löschung der bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in der Regel innerhalb von 2 Werktagen nach Geltendmachung dieses Betroffenenrechts. Sollten der Löschung gesetzliche, vertragliche oder steuerrechtliche bzw. handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten oder anderweitige gesetzlich verankerte Gründe widersprechen, kann statt der Löschung nur die Sperrung Ihrer Daten vorgenommen werden. Nach der Löschung Ihrer Daten ist eine Auskunftserteilung nicht mehr möglich (Art. 17 DSGVO).
 
10.5. Recht auf Einschränkung
Sie haben das Recht die Einschränkung Ihrer personenbezogener Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen erfüllt sind (Art. 18 DSGVO)
 
10.6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 e oder f erfolgt Widerspruch einzulegen (Art. 21 DSGVO)
 
10.7. Kontakt zur Geltendmachung der Betroffenenrechte
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail an career-germany@tadano.com werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten bzw. Ihrem Anliegen zu entsprechen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
 

11. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn Sie sich in Ihren Rechten gemäß der DSGVO verletzt sehen.
 
Eine Übersicht der Aufsichtsbehörden finden Sie unter:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/AufsBehoerdFuerDenNichtOeffBereich/AufsichtsbehoerdenNichtOeffBereich_liste.html
 

12. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund der rasanten Entwicklung des Internets und der Fortentwicklung der Rechtsprechung behalten wir es uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit an technische und gesetzliche Anforderungen anzupassen. Darüber hinaus weisen wir auch auf unsere allgemeinen Datenschutzbestimmungen für unsere Webseiten hin.